Skip to content

Bahnlinie Adorf-Zwotental

Auf der Bahnstrecke Adorf-Zwotental gibt es schon länger keinen regelmäßigen Bahnverkehr mehr, die Fahrleistungen wurden aufgrund mangelnder Auslastung beendet. Nun soll die Bahnstrecke zum 31.12.2017 endgültig stillgelegt werden.

Das eisenbahnrechtliche amtliche Stillegungsverfahren (gesetzlich geregelt im Allgemeinen Eisenbahngesetz) ist abgeschlossen, der Weg für die Stillegung ist damit frei.

Die Auswirkung ist, dass selbst Sonderfahrten (insb. von Nostalgiezügen wie jetzt zum Osterwochenende) bzw. Überführungsfahrten auf diesem Streckenabschnitt der Vergangenheit angehören werden. Es ist unklar, wie die jährlich mittlere fünfstellige Summe, die allein für die technische Bewirtschaftung notwendig wäre, aufgebracht werden könnte - und von wem. Hinzu kämen nicht unerhebliche Sanierungskosten von Streckenbauwerken (z.B. Bahndurchlässe).

Ein kleiner Kreis von Eisenbahnenthusiasten setzt sich dennoch für den Erhalt der Strecke ein und hat eine Petition gestartet. Über deren Erfolgsaussichten möchten wir an dieser Stelle kein Urteil fällen, möchten aber dennoch darüber informieren:

Chancen werden insbesondere in einem noch zu erarbeitenden touristischen Konzept gesehen. Hierbei könnte eventuell auch das historische Bahnbetriebswerk in Adorf eingebunden werden.