Skip to content

Baugeschehen

Neues Jahr, neues Glück - neue Baumaßnahmen! Mitunter anstrengend für die Anwohner, aber alles in Allem dennoch positiv. Hier eine Übersicht, was dieses und zum Teil nächstes Jahr seitens der Stadt geplant ist. Außerdem erhalten Sie aktuelle Informationen zu laufenden Baustellen.

Baumaßnahmen der Stadt 2017/2018

  1. Fertigstellung Straßenbau Schillerstraße
  2. Fertigstellung Wohlfühloase Lange Straße/Hohe Straße
  3. Fahrradlernstrecke beim Penny Spielplatz
  4. Fußweg Goesmannstraße
  5. Salzsilo Bauhof
  6. Energetische Sanierung Bauhof
  7. Kindergarten "Zwergenvilla": Spielgerät und Stützmauer
  8. Bewegungsgarten Hohe Straße
  9. Rückbau Wohnhaus Friedhofsgäßchen 2
  10. Sanierung Kirchplatz (2017/2018)
  11. Freiberg Renaturierung Dorfbach Bergener Straße (2017/2018)
  12. Wasserspielplatz Markt (2017/2018)
  13. grundhafter Straßenausbau Hangweg (2018)
  14. Sportplatz Elsterstraße - Kunstrasenplatz (2018)
  15. FFw Adorf - Anbau Gerätehaus (2018)
  16. Pflaumenallee und Treppe Pfortenberg (2018)
  17. Breitbandausbau Elsterstraße (2017/2018)
  18. Fertigstellung Beckensanierung Waldbad

Sonstige Baumaßnahmen in der Stadt 2017

Natürlich führen auch andere Versorgungsträger Baumaßnahmen in der Stadt durch, auf die die Stadt wenig bis keinen Einfluss hat. Insbesondere eine möchten wir hier nennen:

  • Breitbandausbau der Telekom im gesamten Stadtgebiet

So erfreulich der lang erwartete Breitbandausbau an sich ist, wird er mit etlichen Baustellen verteilt über die ganze Stadt verbunden sein. Es werden Straßen oder auch Gehwege aufgegraben werden müssen - egal, wie neu oder alt diese sind: Die Telekom hat einen Anspruch darauf, in öffentliche Straßen zu dürfen. Auch Hausanschlüsse können betroffen sein. Uns liegen zum heutigen Zeitpunkt noch keine Informationen vor, wo konkret mit welchen Arbeiten zu rechnen ist. Insbesondere für die aktuell anliegenden Baumaßnahmen Schillerstraße und Kirchplatz arbeiten wir an einer dringenden Klärung. Es kann durchaus passieren, dass in erst kürzlich frisch gebaute Straßen eingegriffen wird. Auf die in diesem Fall zu erwartenden Leserbriefe "freuen" wir uns schon jetzt.

Ansprechparter im Stadtbauamt

Mario Beine, Tel. 037423 57517