Skip to content

Einwohnerstatistik 2018

Adorf verliert Jahr für Jahr Einwohner, das ist leider nichts Neues. Zu- und Wegzüge halten sich die Waage (leichter Zuzugssaldo), das Gefälle zwischen Geburten und Sterbefällen der Hauptgrund für die Schrumpfung.

Trotzdem sind die Geburten im Vergleich zum letzten Jahr wieder auf das Durchnittsmaß gestiegen, was uns sehr freut. Zum Vergleich haben wir die Tabelle des Jahres 2017 beigefügt. Nebenwohnungen sind für die Einwohnerzahl nicht ausschlaggebend und daher nicht mit aufgeführt.

Die leichten Abweichungen zwischen dem Endstand 2017 und dem Anfangsstand 2018 hängen mit übermittlungstechnischen Verzögerungen zu Geburten/Sterbefällen und bei Wegzügen um den Jahreswechsel zusammen.

Was Adorf tut, um im demografischen Wandel gestalterisch zu agieren, können Sie hier bei unserem Projekt "Demografiewerkstatt Kommunen" erfahren.